Dachsanierung

Dachfenster austauschen oder vergrößern: Mit diesem Ratgeber kein Problem


Lesezeit 5'

13.01.2020 von simone-orlik
Dachsanierung

Dachfenster austauschen oder vergrößern: Mit diesem Ratgeber kein Problem


Lesezeit 5'

13.01.2020 - simone-orlik

Sie möchten Ihre Dachfenster austauschen? Es gibt viele gute Gründe hierfür: Eine unbequeme Bedienung, zu klein oder eine in die Jahre gekommene Optik gehören hier zu den harmlosen Gründen, die auch Geduld dulden. Zum Glück lässt sich prinzipiell jedes Dachfenster ersetzen. Hierbei ist aber eine gute Planung gefragt, damit Sie die passendste Option wählen und Kosten einzusparen, die beim Erneuern der Dachfenster rasch anfallen können.

Wann es dringend Zeit wird Dachfenster zu erneuern

Neben dem Wunsch nach mehr Licht oder sonstigen Beweggründen das in die Jahre gekommene Dachfenster auszutauschen, gibt es fach-objektive Gründe. Dachfenster austauschen kann geboten sein, wenn ohnehin eine Dachsanierung ansteht. So erhalten sie eine perfekt abgestimmte Dachfläche, die hohe Dämmwerte liefert. Weitere Gründe können sein:

1) Mängel oder Schäden

Kleinere Mängel können vielleicht eine ganze Weile geduldet werden, wie zum Beispiel etwa widerspenstige Bedienelemente oder angelaufene Kunststoffrahmen, aber sobald Schäden auftreten, die Abdichtung, Dämmung oder gar Sicherheit des Dachfensters gefährden, ist ein rascher Austausch dringend geboten. Ansonsten gelten für den Dachfenstertausch ähnliche Regeln wie für andere Fenster auch. So beispielsweise auch ein verzogener Fensterrahmen. Hinweise auf Schäden können sein: Risse und Schäden am Rahmen, verrottete Rahmenteile bei Holzfenstern, Spalten zwischen Bauteilen, beschlagene Scheiben oder auch spürbare Zugluft am Fenster.

2) Schlechte Dämmwirkung

Dämmwerte sind heute weit besser, als noch vor zehn, 20 oder gar 30 Jahren. Da rentiert sich ein Austausch schneller als man denkt über die gesparten Heizkosten.

3) Undichte Dachfenster

Ein Dachfenster ist und bleibt eine Öffnung in einem eigentlich als zwingend witterungsdicht gedachten Teiles der Gebäudehülle. Es ist ein Angriffspunkt an dem Wind und Wetter über die Zeit ansetzen und so langfristig das gesamte Dach beschädigen können, wenn es nicht dicht hält – abgesehen vom Wasser im Wohnraum oder Dachboden.

Dachfenster austauschen bei gleichbleibender Größe

Die gute Nachricht: Prinzipiell lässt sich jedes Dachfenster austauschen. Dabei steht zuerst die Frage im Raum, ob Sie das vorhandene Fenster gegen ein neues Modell mit gleicher Größe tauschen oder lieber den ganzen Fensterausschnitt vergrößern möchten.

Beim Dachfensteraustausch ist sauberes Handwerk gefragt.
Beim Dachfensteraustausch ist sauberes Handwerk gefragt.

Foto: Sven Boettcher / Shutterstock.com

Sofern Sie das Fenster passgenau ersetzen, müssen Sie in vielen Fällen nicht einmal den Innenrahmen tauschen. Große Hersteller wie Roto oder Velux bieten diesen Service für ihre Modelle an. Alles, was Sie dazu benötigen, sind das Typenschild und die Größe des Fensters. Der Tausch ist oft binnen weniger Tage möglich.

Dachfenster vergrößern: Mehr Licht hineinlassen

Anders ist es, wenn das Dachfenster zusammen mit der Innenverkleidung getauscht wird – zum Beispiel, weil Sie für einen größeren Lichteinfall sorgen möchten, die alte Dämmung erneuert werden soll oder Sie sich einfach eine modernere Innenverkleidung wünschen. Die Arbeiten sind in dem Fall umfangreicher und greifen in die Gebäudehülle ein.

Selbstverständlich lassen sich auch größere Fensterelemente als bisher ins Dach einbauen. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn der Dachstuhl bislang nur zu Lagerungszwecken diente und Sie das Obergeschoss nun als Wohnraum nutzen möchten.

Hier entsteht eine große Lösung für mehr Licht auf dem Dachboden.

Hier wird die Dachfenster-Konstruktion vergrößert für mehr Licht auf dem Dachboden.

Foto: VELUX Deutschland GmbH

Panorama-Lösung von Velux.
Panorama-Lösung von Velux.

Foto: VELUX Deutschland GmbH

Im Zuge dieser Arbeiten kann es notwendig sein, den Dachstuhl anzupassen. Unter Umständen müssen Sparren gekürzt oder Sparrenabstände angepasst werden, um den Raum für die Montage größerer Dachfenster zu schaffen. Diese Arbeiten müssen Sie zwingend von Fachpersonal durchführen lassen, sprich von Zimmerleuten oder Dachdeckern. Eingriffe in die Statik sollten nie von Privatpersonen erfolgen.

Tipp für den Dachfenstertausch: Ein gewisses Maß an Tageslicht im Dachgeschoss ist Pflicht, wollen Sie ihn als Wohnraum nutzen. Laut jeweiliger Landesbauordnung muss er eine Mindestfensterfläche zwischen 10 und 12,5 Prozent ausweisen.

Welches Dachfenster passt am besten zu Ihrem Vorhaben?

Auf dem Markt finden sich zahlreiche Produkte für Ihr Dachgeschoss. Neben klassischen Dachfenstern zum Schwingen oder Klappen lassen sich auch moderne Gauben einbauen – dabei handelt es sich um senkrecht eingebaute Fenster, die von außen betrachtet etwas aus dem Dach ragen und einen zusätzlichen Raumgewinn liefern. Und es sind Dachfenster möglich, die mit Freisitz in luftiger Höhe kombiniert werden. Hier finden Sie alle Infos zu den Dachfenster Arten.

Dachfensteraustausch: Holz- oder Kunststofffenster

Im Dachgeschoss lassen sich sowohl Holz- wie Kunststofffenster einbauen. Kunststoff ist günstiger als Holz und leicht zu pflegen. Einfache Reinigungsmittel helfen, den Charme des Fensters zu bewahren. Allerdings handelt es sich um einen nicht nachwachsenden Rohstoff und auch das spätere Recycling gestaltet sich als schwierig.

Ein Holzfenster im Dach zeigt auf der Innenseite seine Holzstruktur. Um Wind und Wetter standzuhalten, werden meistens Verbundstoffe aus Holz-Aluminium eingebaut. Achten Sie dennoch auf Undichtigkeiten. Eintretende Feuchtigkeit führt dazu, dass das Holz aufquellt und das Fenster dauerhaft Schaden nimmt. Regelmäßige Pflege und Streichen ist Pflicht.

Pflegendes Öl für den Holzrahmen.
Pflegendes Öl für den Holzrahmen.

Foto: VELUX Deutschland GmbH

Zusatzelemente von der Funkbedienung bis zu Rollos

Besonders komfortabel sind übrigens automatisierte Dachfenster, die sich via Funk oder Schalter bedienen lassen, oder auch solche, die sich in ein Smart-Home-System integrieren lassen. Planen Sie am besten auch Außen- oder Innenrollos und einen Insektenschutz direkt mit ein. Und selbstverständlich sollten Sie dem ausführenden Betrieb mitteilen, ob Sie sich zwei- oder dreifachverglaste Fenster wünschen.

Tipp für den Denkmalschutz: Sofern Ihr Wohnhaus unter Denkmalschutz steht, achten Sie auf die Bestimmungen rund um Dachflächenfenster. Sollte der Einbau erlaubt sein, sind meistens nur Dachfenster mit Holzrahmen erlaubt.

Wer erneuert die Dachfenster – der Handwerker oder kann man ein Dachfenster selbst austauschen?

Dachfenster austauschen zu lassen, ist häufig ein Vorhaben, bei dem sich Heimwerker fragen, ob sie es in Eigenregie umsetzen können. Da Dachfenster immer häufiger Teil einer komplexen Gebäudehülle sind, empfehlen wir, den Austausch von einem Fachbetrieb vornehmen zu lassen. Sofern Sie Dachflächenfenster deutlich vergrößern oder mehr Fenster einbauen möchten, sollten Sie auch einen Statiker kontaktieren.

Doch auch, wenn es nur um den einfachen Fenstertausch geht, ist Selbermachen nicht immer die beste Möglichkeit. Mit einem Dachdecker an Ihrer Seite schützen Sie sich vor langfristigen Schäden und haben lange Freude an der Investition – auch wenn diese etwas teurer ist.

Dachfenster austauschen: eine tageslichthelle Küche.
Dachfenster austauschen: eine tageslichthelle Küche.

Foto: Roto Frank Dachsystem-Technologie

Wie lange dauert ein Dachfenster-Austausch in der Regel?

Wenn Sie ein Dachfenster im bestehenden Rahmen austauschen wollen, braucht Profis dafür nur ein paar Stunden. Soll zusätzliches Zubehör wie Sonnenschutz, womöglich inklusive elektronischer Steuerung, hinzukommen sollte eher ein ganzer Tag veranschlagt werden. Anders sieht es aus, wenn sie ihre Dachfenster vergrößern wollen. Das macht am meisten Sinn, wenn Sie generell eine energetische Sanierung des Daches planen, etwa eine neue Dämmung. Denn der Einbau von Panoramafenstern braucht die Erweiterung des Rahmens im Dachstuhl. Für so eine Dachfenstervergrößerung müssen Sie schon mal bis zu einer Woche rechnen.

Dachfenster austauschen – was kostet das und welche Förderung gibt es?

Neben dem Materialpreis für das Fenster müssen Sie den Einbau mit einkalkulieren. So bestimmen zum Beispiel die Größe des Fensters, Material und Verglasung den Preis. Richtwerte für typische Schwingfenster aus Kunststoff inklusive des Einbaus beginnen bei rund 1.200 Euro. Holz-Aluminium-Kombinationen sind grundsätzlich teurer als Kunststoff. Hier finden Sie alle Infos über die Förderung einer Dachsanierung und von Einzelmaßnahmen wie Dachfenster austauschen.

Am besten vereinbaren Sie mit dem Dachdecker einen Festpreis, der die Entsorgung der alten Fenster einschließt. So lauern keine versteckten Kosten. Und wenn Sie mit ihm einen Vertrag über eine Dachwartung abschließen, stellen Sie außerdem sicher, dass er Ihre Dachfenster regelmäßig auf Dichtigkeit und Funktionsweise kontrolliert.

Ein schickes Wohnzimmer unter Dachschrägen.
Ein schickes Wohnzimmer unter Dachschrägen.

Foto: Roto Frank Dachsystem-Technologie

Jetzt weiterlesen: Hier finden Sie die Dachfensterarten im Überblick.

Mehr zu diesem Thema