Was kostet eigentlich eine Photovoltaikanlage?

Unser Online-Rechner verrät es Ihnen: Mit nur wenigen Klicks erhalten Sie Ihr Ergebnis!

Eine Dachsanierung ist die perfekte Gelegenheit, eine Photovoltaikanlage anzuschaffen. Ob eine Solaranlage in Ihrem Fall sinnvoll und wirtschaftlich ist, und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen, zeigt Ihnen unser Photovoltaik-Rechner.



Photovoltaik-Rechner

Mit unserem Online-Kostenrechner erfahren Sie nach nur wenigen Klicks, was Ihre PV-Anlage voraussichtlich kosten wird.

Eine Photovoltaikanlage ist absolut sinnvoll, wenn Sie unabhängig Ihren eigenen Strom erzeugen wollen - zum Beispiel, um eine Wärmepumpe und damit eine ökologisch nachhaltige Heizung zu betreiben. Aber ob sich das lohnt? Einfach mit wenigen Klicks die Eckdaten Ihres Daches und Ihres PV-Projekts eingeben und in Echtzeit eine unverbindliche Kostenschätzung erhalten!

Was kostet eigentlich eine Photovoltaikanlage?


Die Kosten einer Photovoltaikanlage hängen im Wesentlichen von ihrer Größe ab. Für die Größe der Anlage spielen wiederum Faktoren wie die Dachgröße und natürlich Ihr Budget eine Rolle. Mit unserem PhotovoltaikRechner können Sie kostenlos und mit wenigen Klicks berechnen, was Ihre Photovoltaikanlage kosten würde - und dann in Ruhe entscheiden, ob sich die Anschaffung lohnt.

Zunächst sollten Sie sich Ihr Dach genau anschauen. Wie viele Quadratmeter hat es? Ist es steil oder eher flach geneigt? Hat es große, durchgängige Flächen, die Platz für die einzelnen PV-Module bieten oder gibt es viele Dachfenster, die einer großen Anlage im Wege stehen? Und schließlich: Zu welcher Himmelsrichtung ist Ihr Dach ausgerichtet? Optimal für Photovoltaikanlagen ist eine Dachausrichtung gen Süden, aber auch Südost oder Südwest sind gut geeignet.

Mehr Ertrag bei größeren Photovoltaikanlagen

Generell gilt: Je größer die Photovoltaikanlage und je optimaler die Ausrichtung, desto mehr Ertrag bringt sie. Wie viel Leistung sie insgesamt maximal erreichen kann, ist von Fabrikat zu Fabrikat unterschiedlich. Die Hersteller geben die maximale Leistung je Einzelmodul in kWp, also Kilowatt-Peak an. Möchte man die Höchstleistung der gesamten Anlage berechnen, multipliziert man einfach die Anzahl der geplanten Module mit den vom Hersteller benannten kWp.

Praktische Hilfe bei Ihrer Entscheidung

Haben Sie dann das Ergebnis unseres Solarrechners vorliegen, können Sie überlegen, ob eine Anschaffung in Ihrem Fall sinnvoll ist oder nicht. So gibt Ihnen der Photovoltaik-Rechner ganz praktische Hilfe bei der Entscheidung! Um zu ermitteln, wie hoch die Wirtschaftlichkeit Ihrer Photovoltaikanlage ist, sollten Sie mehrere Aspekte berücksichtigen:

1. Wie viel Strom können Sie mit der Anlage maximal erzeugen?

2. Wie viel Strom benötigen Sie für Ihren Eigenverbrauch? Reicht dazu der erzeugte Strom oder müssten Sie weiteren hinzukaufen? Oder bleibt gar noch etwas übrig, so dass Sie Strom ins Netz einspeisen könnten? Hier lohnt es sich, zu überlegen, welche Verbrauchsstellen mit dem Strom gespeist werden sollen. Typischerweise sind das Wärmepumpen, Heizungssysteme, aber auch elektrische Fußbodenheizungen oder Haushaltsgeräte wie Waschmaschine, Trockner und Co.

3. Wie hoch fallen die Anschaffungskosten nach unserem Photovoltaik-Rechner voraussichtlich aus? Wann haben sie sich amortisiert, sprich: Wie lange und wie viel Strom könnten Sie von Ihrem Anbieter für diesen Betrag einkaufen? Dazu sollten Sie natürlich die aktuellen Strompreise pro Kilowattstunde an Ihrem Wohnort kennen.

Kostenlose Angebote erhalten - über den Ausschreibungsgenerator auf Dach24

Wenn Sie diese Überlegungen getroffen und alle Vor- und eventuellen Nachteile gegeneinander abgewogen haben, und wenn Sie dann zu dem Schluss gelangt sind, dass Sie eine Photovoltaikanlage anschaffen wollen, können Sie im nächsten Schritt unseren Ausschreibungsgenerator nutzen. Darüber können Sie Ihr Photovoltaik-Projekt Dachdeckern und Handwerkern in Ihrer Nähe vorstellen und so einfach und komfortabel passende, unverbindliche Angebote erhalten. Sie können dann ganz entspannt das mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis aussuchen.